kopfbild

Spinatsuppe

aus „Mein schönes Land“

für 4 Personen:

500 g frischer Blattspinat, 1 Zwiebel, 2 EL Pflanzenöl, 2 EL Mehl, 350 ml Milch, ca. 500 ml Gemüsebrühe, Muskat, Pfeffer, Salz, 1-2 TL Zitronensaft, 100 g Sauerrahm, 100 g geräucherter Bauchspeck in Scheiben, 2 weich gekochte Eier, 2 EL frisch gehackte Petersilie zum Bestreuen

Den Spinat waschen und trocken schleudern. Zwiebel schälen, fein hacken und im erhizten Öl andünsten. Mit Mehl bestäuben, anrösten und unter Rühren mit Milch aufgießen.

300 ml Brühe dazugießen und kurz aufkochen lassen. Spinat hinzu geben, einmal aufwallen lassen und fein pürieren. Mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen.

Zitronensaft und Sauerrahm unterziehen und bis zur gewünschten Konsistenz mit Brühe aufgießen. Nicht mehr kochen lassen.

Speck in Stücke schneiden und in einer Pfanne knusprig braten.

Eier pellen und halbieren. Die Suppe auf Tellerverteilen, Eierhälften hineinlegen, mit Petersilie und Speck bestreuen und servieren.

Abgelegt unter: ,

Zurück