kopfbild

Gratinierter Chicorée in Tomatensoße

www.lecker.de

1 Bund Lauchzwiebeln
4 Chicorée (à ca. 150 g)
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
100 g magere Schinkenwürfel
500 g stückige Tomaten
Zucker
50–75 g Gouda
150 g Hüttenkäse

Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Ca. 1 EL zum Bestreuen beiseite stellen. Chicorée putzen, waschen und längs halbieren. Den Strunk keilförmig herausschneiden. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Chicoréehälften darin rundherum ca. 3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Schinkenwürfel im Bratfett knusprig anbraten. Ca. 2 EL Schinkenwürfel zum Bestreuen herausnehmen. Lauchzwiebeln in die Pfanne geben und kurz mit andünsten. Mit Tomaten ablöschen. Alles aufkochen und ca. 5 Minuten unter Rühren köcheln. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Gouda grob raspeln. Mit Hüttenkäse mischen. Tomatensoße in eine große flache Auflaufform gießen, Chicorée hineinlegen. Käse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) 10–12 Minuten gratinieren. Mit übrigen Lauchzwiebeln und Schinkenwürfeln bestreuen. Dazu schmeckt Reis. Zubereitungszeit: ca. 40 Min

Zurück