kopfbild

Blumenkohlauflauf mit Soja-Bolognese

www.lecker.de

für 4 Portionen:

1 geh. TL Gemüsebrühe, 1 Tüte (100 g) Sojakost nach Hackfleischart, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 Knob-lauchzehe, 2 mittelgroße Möhren, 6 Stiele Oregano, 1 Blumenkohl, Salz und Pfeffer, Edelsüß-Paprika, 750 g Kartoffeln, 2–3 EL Öl, 2 EL Tomatenmark, 500 g passierte Tomaten, 1/4 l Sojacreme zum Kochen, Fett für die Form, 4 EL Paniermehl

Brühe in 1/4 l warmem Wasser auflösen. Soja darin ca. 10 Minuten quellen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen, Möhren schälen, waschen. Alles fein würfeln. Oregano waschen. Etwas zum Garnieren beiseite legen, Rest hacken.

Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. In 1/2 l kochendem Salzwasser zugedeckt 6–8 Minuten garen. Dann abgießen, Gemüsewasser aufbewahren. Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. In Salzwasser zugedeckt 5–6 Minuten kochen.

Zwiebel, Möhren und Knoblauch in 1–2 EL heißem Öl andünsten. Tomatenmark und Paprikapulver mit anschwitzen. Eingeweichtes Soja und Oregano zufügen. Mit 3/8 l Blumenkohlwasser und passierten Tomaten ablöschen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Kräftig abschmecken.

6 EL Sojacreme für die Kruste abnehmen. 4 kleine ofenfeste Förmchen oder eine große Form fetten. Jeweils etwas Bolognese, Kartoffeln, Gemüse und übrige Sojacreme einschichten. Vorgang wiederholen, mit Gemüse abschließen. Paniermehl und 1 EL Öl mit beiseite gestellter Sojacreme verrühren, salzen. Crememasse in Flöckchen auf dem Gemüse verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225°C/Umluft: 200°C/Gas: Stufe 4) 20–25 Minuten backen. Mit Oregano garnieren.

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten

Abgelegt unter:

Zurück